da stehe ich

ein langjähriger Weggefährte und freund. timo marcel Hildebrandt lebt mit Susan Barth in Hamburg und schreibt wundervolle Zeilen. gerne erinnern wir uns zurück an die gemeinsamen tage im lost & distorted concept store, bei gemeinsamen Lesungen und Veranstaltungen, in denen uns seine Gesellschaft bereicherte. sein buch »da stehe ich« aus dem jahr 2013 steckt voller Faszination für die deutsche spräche und erinnert daran, wie schön worte sein können, wenn man versteht, sie einzusetzen.

gleichfalls kommen auch immer wieder eindrucksvolle Fotografien zu tage, die er häufig in schwarz weiß gedenkt, umzusetzen. nicht darauf erpicht, sich zur schau zu stellen oder unbedingt Fotograf zu sein, sondern der beeindruckenden Inspiration des Moments wegen.

es
wie weich ist der boden. wahnsinn
als ich dir die karte schreibe und sie
ankommt. es sind die regeln, die
es möglich machen. so einfach ist
das. und sauber ist es.
in den wänden wohnt der bauch,
leer und geräumt – am anfang war
das geräusch. ohne zu wissen, was
das heißt. und wie es zu stillen ist.
so ist das gesetzt.
als die äste ans glas schlugen, stieg
ich gerade aus dem spiegel, dieser
alten metapher. erst ist der baum,
dann die amsel, dann die wolke, dann
das blau zu sehen.
wenn ich leichter als schnee bin, ist
es leichter. die relation muss nur
stimmen. wenn der mond seine
andere seite zeigt, ist die sonne still,
denn sie weiß mehr.

timomarcel.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. more infos...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close