wanderlust

es ist oktobermorgen

nikolai alexand tarasow macht sich auf den weg

es ist abermals ein anderer weg, wissentlich der länder pracht und vielfalt

nicht neu ist der berg doch die route

er liebte das freie enddecken. der wagen und zwei gesunde beine sollten ihn tragen während des suv’s hinteres abteil mit gepäck, foto -und schreibutensilien nebst schlafplatz eingerichtet war. ein selbstentworfener reiseplan entsprach eher einem strukturierten wegbereiter denn struktur eröffne ihm die tür zur spontanität, wie er sich gerne ausdrückte.

durch belgische ardennenwälder

luxemburg knüpft an

über frankreich in die schweizer alpen

hockey abend von grindelwald

von zügen und tunneln nach italien

bellagio im dämmerlicht

der fall am canzo di como

das carrara des michelangelo und lipuanisches wasser

die nacht von sienna

toskanische pfade

ich war noch niemals in florenz

die kapelle von sirmione

nebel und licht am lago di garda

die schönsten berge der welt

ländlich herzlich erinnerungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. more infos...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close