berlin calling

nach langem hin und her, ist es nun amtlich. am freitag, den 28. juni wird das neue konzept album »black box reading sessions« vorgestellt. austragungsort ist wie das vorangegangene werk »unplugged«, der deutsche mikrokosmos berlin. in der gallery brunnenstrasse 22 werden zahlreiche gäste erwartet aus allen möglichen kulturkreisen. kunst, mode, medien, musik, gestaltung und andere die sind, wie sie sind.

nikolai wollte diesmal zentral und in der enge agieren. er wählte bewusst und möchte mit seiner installation den zentralen inhalt des albums ins bewusstsein rufen. genaueres aber, bleibt in der box und wird erst ende juni verraten.

weiter flankiert wie von ihm bekannt, eine momentaufnahme seiner bekleidungslinie die veranstaltung und wird ebenfalls in der räumlichkeit greifbar. einige aktuelle stücke, werden vor ort käuflich sein unter der rubrik »see now – buy now«. für die neuen produkte liegt eine liste bereit, in der man sich für eine vorbestellung eintragen kann.

für das leibliche wohl in form exquisiter getränke ist gesorgt und der eintritt frei.

partnerschaften mit ulf schulz von »urban light factory« oder den jungs von noodles, noodles & noodles inc. versprechen besondere impulse für einen unvergessenen abend in berlin.

#lostanddistorted

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. more infos...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close